Logo Stadt Gladenbach
Logo Stadt Gladenbach
Rathaus

Stadt Gladenbach

 Karl-Waldschmidt-Str. 3
     35075 Gladenbach

 06462 201 0

 06462 201 118

magistrat@gladenbach.de

3. Änderung des Bebauungsplans (BPL) Nr. 7 „Niemczastraße – Am Hainpark“ in der Kernstadt Gladenbach

Hinweis aufgrund der aktuellen Corona-Lage:

Aufgrund der Präventionsmaßnahmen zur Reduzierung des Risikos der weiteren schnellen Ausbreitung des sog. Corona-Virus, ist die persönliche Einsichtnahme in die Planunterlagen nur nach vorheriger telefonischer Terminabsprache unter der Rufnummer 06426 – 201-0 oder per E-Mail unter: s.treude@gladenbach.de möglich.

Der Geltungsbereich der Bebauungsplanänderung ist aus nachstehender Abb. zu entnehmen.

Auf die Voraussetzung für die Geltendmachung der Verletzung von Verfahrens- und Formvorschriften und von Mängeln der Abwägung sowie die Rechtsfolgen des § 215 (1) BauGB wird hingewiesen.

Eine Verletzung der in § 214 Abs. 1 BauGB bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften sowie Mängel der Abwägung sind unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit dieser Bekanntmachung schriftlich gegenüber der Stadt Gladenbach geltend gemacht worden sind. Dabei ist der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel begründen soll, darzulegen.

Außerdem wird auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 sowie Abs. 4 BauGB hingewiesen. Danach erlöschen Entschädigungsansprüche für nach den §§ 39 bis 42 BauGB eingetretenen Vermögensnachteile, wenn nicht innerhalb von drei Jahren nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem die Vermögensnachteile eingetreten sind, die Fälligkeit des Anspruchs herbeigeführt wird.


Planzeichnung der Bebauungsplanänderung


Gladenbach, den 02.07.2020

Peter Kremer
Bürgermeister

zurück